Baden: "Halloween"-Nacht bringt Spur der Verwüstung

2. November 2001, 11:08
posten

Schwerer Wasserschaden in Orangerie - Auto in Brand gesteckt

Baden - Eine Spur der Verwüstung haben bisher unbekannte Täter in der "Halloween"-Nacht in Baden gezogen. Vor allem im Bereich des Doblhoffparks ist es nach Angaben der Stadtpolizei von Freitag zu einer Reihe von Vandalenakten gekommen. Der Gesamtschaden dürfte mindestens 300.000 Schilling betragen. Die Stadtgemeinde Baden hat für Hinweise zur Ausforschung der Täter 5.000 Schilling Belohnung ausgesetzt.

Die Vandalen hatten u.a. einen Hydranten aufgedreht, wodurch Wasser in die Orangerie eindrang und schweren Schaden anrichtete. Weiters wurde der Tankdeckel eines Autos aufgebrochen und der Wagen in Brand gesteckt. Der Pkw brannte völlig aus. Bei mehreren weiteren geparkten Fahrzeugen wurden Reifen aufgestochen, der Lack zerkratzt und ebenfalls die Tankdeckel geknackt. Im Bereich der Trostgasse wurden bei zwei Cabrios die Stoffdächer aufgeschnitten. Außerdem zertrümmerten die Vandalen in der Palffygasse mit Ziegelsteinen die Scheiben eines Lokals. (APA)

Share if you care.