Jugendliche legten Rekord-Teppich aus 1,8 Millionen Münzen

2. November 2001, 08:45
posten

Für das Guinnes-Buch der Rekorde

Koblenz - Einen 545 Quadratmeter großen Teppich aus Münzen haben Jugendliche am Donnerstag in Mendig bei Koblenz (Rheinland-Pfalz) ausgelegt. Die Münzen im Wert von einem, zwei, fünf und zehn Pfennig bedeckten den Boden einer Sporthalle und sollen als "größter Münzteppich in deutscher Währung" Erwähnung im "Guinness-Buch der Rekorde" finden.

An der Aktion, für die die Bewohner der Stadt 1,8 Millionen Geldstücke gesammelt und in Eimern zur Halle transportiert hatten, nahm auch der rheinland-pfälzische Finanzminister Gernot Mittler (SPD) teil. Nach dem Einsammeln soll der Wert der fünf Tonnen Münzen gezählt und das Geld für die Jugendarbeit der Gemeinde verwendet werden. (APA/dpa)

Share if you care.