Strafanzeigen gegen frühere serbische Regierungsmitglieder

2. November 2001, 06:46
posten

Wegen missbräuchlicher Verwendung von Budgetmitteln

Belgrad - Das serbische Finanzministerium hat Strafanzeigen gegen 16 frühere Minister sowie 31 hochrangige ehemalige Regierungsmitarbeiter erstattet. Die Strafanzeigen erfolgten nach Angaben von Finanzminister Bozidar Djelic am Donnerstag in Belgrad auf Grund einer Budgetkontrolle. Bei der Prüfung wurde die missbräuchliche Verwendung von rund umgerechnet 81,8 Mill. Euro (1,126 Mrd. S) im Vorjahr festgestellt. (APA)
Share if you care.