Terrordrohungen gegen wichtige kalifornische Brücken

2. November 2001, 09:29
2 Postings

Sicherheitsmaßnahmen werden weiter verschärft

Los Angeles - Der Gouverneur von Kalifornien, Gray Davis, hat vor möglichen Terrorattacken auf Brücken in dem US-Bundesstaat gewarnt. Es gebe glaubwürdige Hinweise, dass zwischen 2. und 7. November Anschläge geplant seien, sagte Davis am Donnerstag (Ortszeit). Die bestehenden Sicherheitsmaßnahmen seien daher noch verschärft worden.

Die "ernstzunehmende Drohungen" richten sich nach Angaben des Gouverneurs gegen die Golden Gate Bridge und die Bay Bridge in San Francisco, die Vincent Thomas Bridge in Los Angeles sowie die Coronado Bridge in San Diego. Nähere Angaben machte er zunächst nicht. Eine Sperrung der Brücken sei nicht geplant, ergänzte ein Sprecher.

Die Golden Gate Bridge in San Francisco wird seit den Anschlägen vom 11. September besonders bewacht. Fußgänger und Radfahrer durften das weltbekannte Bauwerk wochenlang nicht benutzen. (APA/dpa/Reuters)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.