Flucht mit Millionen nach Terror

1. November 2001, 19:38
posten

Devisenmanager nutzten WTC-Einsturz für "Krumme Geschäfte"

New York - Das Chaos in den Minuten vor dem Einsturz des World Trade Centers haben ein New Yorker Devisenmanager und einige seiner engsten Mitarbeiter genutzt, um sich am Geld von Investoren zu bereichern. Sie flohen mit 105 Mio. Dollar (1,59 Mrd. S), bevor der Südturm hinter ihnen einstürzte. Von dem Chef der erst vor vier Jahren gegründeten Firma sowie anderen führenden Mitarbeitern fehlt jede Spur. (apa)
Share if you care.