Bosnien-Friedenstruppe entdeckt geheime Waffenlager der Serben

1. November 2001, 15:30
posten

Raketen, Granaten, Minen

Sarajevo - Die Friedenstruppe SFOR hat im Osten von Bosnien- Herzegowina zwei geheime Waffenlager der Serben entdeckt. Die Verstecke seien nahe der früheren Serben-Hochburg Han Pijesak gefunden worden, sagte SFOR-Sprecher Daryl Morrell am Donnerstag in Sarajevo. Es seien 6 tragbare Luftabwehr-Raketen, 2 propellergetriebene Granatenwerfer, 14 Granaten, sechs Mörser, 14 Mörser-Granaten, 85 Landminen und Handgranaten, zwei Panzerfäuste, ein Maschinengewehr und mehr als 4.000 Schuss Munition sicher gestellt worden. Da vermutet wird, dass sich in der Umgebung weitere illegale Waffenlager befinden, werde die Suche fortgesetzt, sagte der NATO- Hauptmann.

Han Pijesak war im Krieg 1992-1995 ein wichtiges Kommandozentrum der bosnisch-serbischen Armee. Der Ort wird häufig als mögliches Versteck des früheren Serben-Führers Radovan Karadzic und seines Generals Ratko Mladic genannt. Beide sind als Kriegsverbrecher vor dem UN-Tribunal in Den Haag angeklagt. (APA/dpa)

Share if you care.