OPEC laut Präsident Khelil bereit zu Förderkürzungen

1. November 2001, 18:36
posten

"Preise um 25 Dollar je Barrel stabilisieren"

Philadelphia - Die Organisation Erdöl exportierender Länder (OPEC) ist nach den Worten ihres Präsidenten Chakib Khelil bereit, die Fördermengen zu drosseln, um die derzeit schwachen Ölpreise auf das angestrebte Niveau von 25 Dollar je Barrel zu heben.

"Wir hatten ein Experten-Treffen in Wien, das wahrscheinlich deutlich machen wird, dass wir eine Vereinbarung haben, die Preise um 25 Dollar je Barrel zu stabilisieren", sagte Kheli, der auch algerischer Ölminister ist, am Mittwoch vor Journalisten am Rande einer Konferenz. Eine Kürzung der Fördermenge bezeichnete er dabei als mögliches Mittel, dieses Ziel zu erreichen.

Zielspanne für OPEC-Öl

Die OPEC hat eine Zielspanne für den Preis eines Korbes aus sieben Ölsorten der Organisation von 22 bis 28 Dollar. Nach dem informellen Mechanismus für Preisstabilität des Kartells kann der OPEC-Präsident eine Förderkürzung von 500.000 Barrel (1 Barrel = 159 Liter) pro Tag veranlassen, wenn der Preis für den Korb zehn Geschäftstage lang 22 Dollar unterschreitet. Am Dienstag lag der Preis mit 19,14 Dollar den 27. Tag in Folge unter der Zielspanne.

Die OPEC hat über den Umfang einer möglichen Fördermengendrosselung noch nicht entschieden. "Es wird sicherlich das gleiche Feilschen wie immer geben", sagte Khelil. Mögliche Kürzungen, auf die sich die OPEC auf ihrem Ministertreffen am 14. November einigen würde, würden ab dem 1. Jänner gelten. (APA)

LINK
OPEC
Share if you care.