Sicherheitsberater Russlands und der USA erörterten Afghanistan

1. November 2001, 09:29
posten

Vorbereitung auf Gipfel zwischen Bush und Putin

Moskau - Die beiden Sicherheitsberater der Regierungen von Washington und Moskau, Condoleezza Rice und Wladimir Ruschailo, haben in einem Telefongespräch über die Lage in Afghanistan erörtert. Beide seien sich einig gewesen, dass nach einem Sturz der Taliban eine neue Regierung mit allen "vernünftigen" Parteien des Landes gebildet werden solle, meldete die Nachrichtenagentur RIA Nowosti unter Berufung auf den russischen Sicherheitsrat, dessen Chef Ruschailo ist.

Dieser habe Rice versichert, dass Russland im Kampf gegen den Terrorismus mit den USA zusammenarbeiten wolle. Dies hatte auch der russische Präsident Wladimir Putin nach den Terroranschlägen vom 11. September zugesagt. Er wird zu einem Besuch in den USA vom 12. bis 15. November erwartet. (APA)

Share if you care.