Ukraine - Deutschland: Schewtschenko dabei, viele Verletzungen beim DFB

1. November 2001, 15:56
posten

Bald-Austrianer Martin Hasek im tschechischen Aufgebot

Frankfurt/Prag/Kiew - Milan-Star Andrej Schwetschenko steht trotz seines am Sonntag im italienischen Liga-Spiel gegen FC Bologna erlittenen Nasenbeinbruchs im ukrainischen Fußball-Teamkader für die WM-Quali-Playoffs am 10. November in Kiew und vier Tage später in Dortmund gegen Deutschland. Es wird erwartet, dass der Stürmer auch zum Einsatz kommt.

Lobanowski setzt auf Dynamo-Spieler

Teamchef Waleri Lobanowski berief am Mittwoch allein acht Spieler von Rekordmeister Dynamo Kiew ein, den er ja auch betreut. Torhüter Maxim Lewitsky von Spartak Moskau, der in den vergangenen drei Länderspielen der WM-Qualifikation wegen einer Ellbogen-Verletzung gefehlt hatte, kehrte in den Teamkader zurück.

Völler verzichtet auf Kirsten

Der deutsche Teamchef Rudi Völler hat am Donnerstag trotz personeller Engpässe bei der Nominierung seines Kaders für die WM-Quali-Playoffs gegen die Ukraine auf Ulf Kirsten verzichtet. Der Leverkusener Stürmer fehlt wie die verletzten Mehmet Scholl (Bayern München), Sebastian Deisler (Hertha BSC) und Jörg Heinrich (Borussa Dortmund) im 22-köpfigen Aufgebot für die Spiele am 10. November in Kiew und vier Tage später in Dortmund.

Jancker einberufen

Hingegen wurde der noch nicht fite Ex-Rapidler Carsten Jancker einberufen. Und das, obwohl Bayern-Trainer Ottmar Hitzfeld den Einsatz seines Schützlings für unmöglich hält. Der Stürmer absolviert nach seinem Sehnenanriss noch immer Rehabilitationstraining. Thomas Linke, Alexander Zickler (beide Bayern München) und Dietmar Hamann (FC Liverpool), die zuletzt beim 0:0 gegen Finnland in Gelsenkirchen fehlten, sind wieder dabei. Oliver Neuville (Bayer Leverkusen) ist in Kiew gesperrt.

Hasek im tschechischen Teamkader

Martin Hasek, seit Donnerstag Fast-Austrianer, wurde vom tschechischen Teamchef Jozef Chovanec in das Aufgebot für die WM-Quali-Spiele gegen Belgien (am 10. November in Brüssel und 14. November in Prag) einberufen. Neben Hasek wurden vom Meister Sparta Prag noch sieben weiter Akteure, darunter Tomas Hübschman als Neuling, nominiert. Rapid-Keeper Ladislav Maier und Patrick Berger (FC Liverpool) sind noch nicht und fit und fehlen wie der gesperrt Jan Koller (Borussia Dortmund). (APA/dpa/Reuters)

Share if you care.