Startschuss für Digital-TV in Österreich

2. November 2001, 10:10
posten

Bewerbungen bis 7. Jänner 2002 im Bundeskanzleramt möglich

Mit der Ausschreibung zur Mitarbeit an der "Digitalen Plattform Austria" hat Bundeskanzler Wolfgang Schüssel am Mittwoch den Startschuss für die Einführung von digitalem Fernsehen in Österreich gegeben. Mit dieser neuen Technologie wird der Konsument künftig mehr Programme und interaktive Multimediadienste terrestrisch empfangen können. Die Programme werden damit ohne Hausantenne empfangbar sein.

Die Ausschreibung läuft bis 7. Jänner 2002. Interessenten können sich bis dahin im Bundeskanzleramt bewerben. Im Anschluss daran wird sich die Arbeitsgemeinschaft "Digitale Plattform Austria" konstituieren. Ihre Aufgabe wird es sein, ein umfassendes Konzept für die Etablierung digitaler Verbreitungstechniken von Hörfunk und Fernsehen in Österreich auszuarbeiten.

Eingeladen zur Teilnahme sind Fachleute aus den Bereichen der Rundfunkveranstalter, der Netzbetreiber, der Anbieter von Kommunikationsdiensten, der Endgeräteindustrie und des Handels, der Verbrauchervereinigungen und der Wissenschaft sowie Repräsentanten der Bundesländer. Der ORF werde dabei eine wesentliche Rolle wahrnehmen, teilte die Rundfunk- und Telekom Regulierungs GmbH. (RTR GmbH) in einer Aussendung mit.

Die Geschäftsführung der "Digitalen Plattform Austria" wird von der Kommunikationsbehörde Austria (KommAustria) und deren Geschäftsapparat RTR GmbH wahrgenommen. (APA)

Share if you care.