Zehn-Prozent-Minus bei Besuchern

7. Oktober 2003, 19:31
posten

Vorerst beim Fachpublikum

Frankfurt/Main - Die Besucherzahlen bei der 53. Frankfurter Buchmesse hinken weiter hinter den Vorjahreswerten her. Wie die Leitung der Buchmesse am Freitag mitteilte, kamen auch am Donnerstag rund 5.000 Besucher weniger als im Jahr zuvor. Insgesamt wurden an den ersten beiden Messetagen rund 92.000 Interessenten auf dem Messegelände gezählt, etwa zehn Prozent weniger als im Jahr 2000.

Noch bis Freitag bleibt die Buchmesse dem Fachpublikum vorbehalten. Am Samstag und Sonntag ist die Messe auch für die Öffentlichkeit zugänglich, am Montag geht sie zu Ende. Insgesamt werden rund 300.000 Besucher in Frankfurt erwartet. (APA/dpa)

Share if you care.