Heute schon gePSOTET?

3. November 2001, 01:00
13 Postings

Wo hier eine poetische Subkultur erblühte

Lieber Kulturmensch!
Es könnte sein, dass Sie sich für Fußball nicht interessieren. Ob das ein genereller Fehler ist, darüber wird das Feuilleton auch noch in Jahrzehnten geteilter Meinung sein. Sicherlich war es jedoch ein Fehler, in den letzten zwei Monaten nie die max.Bundesliga-Tabelle des standard.at konsultiert zu haben. Denn was sich dort abspielt, kann nur mit 'Alberei mit beträchtlichem poetischen Eigenwert' umschrieben werden.

Alles begann damit, dass ein gewisser "Pjotr Petlarnovski" am 12. August um 8.59 Uhr morgens unter jene Tabelle ein Posting mit folgendem Inhalt platzierte:
haha
ich bin sicher der erste,der unter eine fußballtabelle was psotet. haha!

Worauf ein "Peter Ecker" um 15.07 Uhr desselben Tages antwortete:
Re: haha!
du bist wohl ueberhaupt der erste

... der was PSOTET

Darauf gab's kein Halten mehr, eine subkulturelle Lawine brach los.

Viele, viele Einträge später, am 10. 9., meinte "ODB Wu":
Re: Re: ;)
Hiermit gründe ich

die Iniatiative "Pjotr Petlarnovski verzweifelt gesucht". Der Präsident, der Grssomeister aller Psoter muß gefunden werden.

Und vom 24. 9. datiert schließlich das Geständnis von "hilde krausbirn":
endlich
auch mal gepsotet, das tut gut!

Zugegeben, mir wäre das auch alles komplett entgangen, wäre nicht gerade vorhin mein Kollege vom Sport mit einem vier Meter langen Papierausdruck vorbeimarschiert - dem Ausdruck der gesammelten PSOTING-Community.
Zu dem geht's hier weiter ...

Viel Spaß wünscht hcl / 10. 10. 2001, 22.40 Uhr
Share if you care.