So funktioniert ein Investmentfonds

11. Februar 2002, 13:19
posten

Was Sie über dieses "Gemeinschaftsvermögen" wissen sollten - Teil 13

Stellen Sie sich einen großen Topf vor. In diesen Topf zahlen die AnlegerInnen ihr Kapital. Dieses „Gemeinschaftsvermögen“ wird von einer Kapitalanlagegesellschaft verwaltet. Erfahrene WertpapierspezialistInnen – die FondsmanagerInnen – kaufen und verkaufen Wertpapiere. Sie halten sich dabei an vorher genau definierte Währungsrisken, Arten von Wertpapiergeschäften und sonstige Regeln des Finanzmarktes.

MiteigentümerInnen am Fondsvermögen

Die Konten und Depots des Wertpapierfonds werden von einer Depotbank geführt. Sie berechnet täglich den Preis der Fondsanteile. In dem Sie Anteile an dem Fonds kaufen, werden Sie Miteigentümerin an dessen Fondsvermögen. Zu diesem zählen die gekauften Wertpapiere sowie Zinsen, Dividenden und realisierte Kursgewinne. Sie besitzen daher nicht einzelne Aktien, sondern Anteile entsprechend Ihrer Einlage in den „Topf“.

Wert der Fondsanteile

Der Kurs von Fondsanteilen richtet sich nicht direkt nach Angebot und Nachfrage – wie bei Aktien -, sondern danach, wieviel der Fonds im Moment wert ist. Der Wert setzt sich aus den Kursen der enthaltenen Wertpapiere und dem sonstigen Vermögen zusammen und wird durch die Anzahl der Anteile geteilt. Dieser Wert wird täglich neu berechnet („errechneter“ Wert).

Ausgabepreis und Rücknahmepreis

Der Ausgabepreis setzt sich aus dem „errechneten“ Wert eines Anteils und dem Ausgabeaufschlag zusammen. Dessen Höhe hängt von der Fondsart ab. Je mehr Verwaltungsaufwand und je mehr Risiko der Fonds aufweist, desto höher ist der Ausgabeaufschlag (zwischen 0,75 % bis 5%). Verkaufen Sie Anteile, so erhalten Sie diese zum „errechneten“ Wert. Diese Preise können Sie selbst täglich z.B. im Standard und im Internet ablesen.

Lesen Sie nächste Woche: Ein Investmentfonds ist so liquide, wie Sie ihn haben möchten.

FRAUENFINANZZENTRUM
Mag. Christa Leitner
A-1190 Wien, Cobenzlgasse 42/TOP21
Tel. +43 (1) 961 92 02
Fax DW 22
E-Mail

Homepage des Frauenfinanzzentrums
Share if you care.