"Wienerin" wird fünfzehn

28. September 2001, 11:07
posten

Sondernummer anlässlich rundem Geburtstag

Das reichweitenstärkste Frauenmagazin des Landes begeht ein rundes Jubiläum: Die "Wienerin" feiert ihren 15. Geburtstag mit einer "Sondernummer".

Die ständige Weiterentwicklung des Magazins und das frühzeitige Aufgreifen von Trends ließen aus der 1986 gegründeten "Wienerin" mittlerweile ein anerkanntes Frauenmagazin werden, wie es in einer Aussendung heißt.

Ursprünglich als Schwester vom "Wiener" gedacht, präsentierte im Herbst 1986 der Metro-Verlag mit Michael Hopp,­ heute Chefredakteur der deutschen Programmzeitschrift TV Today, das erste österreichische Frauenmagazin. Die Idee dazu kam eigentlich von den Autorinnen Cheryl Benard und Edit Schlaffer, die ein realistisches Frauenbild transportieren wollten. Im Februar 2001 wurde die "Wienerin" in die ET Multimedia AG eingebracht. (red)

  • Artikelbild
    foto: wienerin
Share if you care.