Kritik an Davenport und Venus Williams nach Moskau-Absage

28. September 2001, 16:54
posten

Veranstalter: "Moskau ist der sicherste Ort der Welt. Eine Absage auf Grund mangelnder Sicherheit ist absurd"

Moskau - Die US-Tennis-Stars Venus Williams und Lindsay Davenport müssen nach ihrer aus Sicherheitsgründen erfolgten Absage für das WTA-Turnier in Moskau heftige Kritik von Seiten der Veranstalter einstecken. "Moskau ist der sicherste Ort der Welt. Eine Absage auf Grund mangelnder Sicherheit ist absurd", erklärte ein verärgerter Alexej Seliwanenko, Direktor des am Montag beginnenden "Kremlin Cups".

Im Damen-Bewerb gehen zwölf der Top-20-Spielerinnen an den Start, unter ihnen Titelverteidigerin Martina Hingis, French-Open-Finalistin Kim Clijsters, die Französin Amelie Mauresmo sowie Lokalmatadorin Jelena Dementjewa und die Österreicherin Barabara Schett. Auch Anna Kurnikowa wird nach ihrer längeren Verletzungspause voraussichtlich wieder am Start sein. Das Herren-Feld führen die Russen Marat Safin, Jewgenij Kafelnikow und der Schweizer Roger Federer an. (APA/Reuters)

  • Artikelbild
Share if you care.