"Stop Vergewaltigung" 2001

23. November 2001, 15:03
posten

Eine V-Day-Kampagne zur Beendigung von Gewalt gegen Frauen

Die "European Women's Lobby" schreibt heuer zum zweiten Mal den Wettbewerb "STOP VERGEWALTIGUNG" aus, in dessen Rahmen eingereichte Aktionspläne gegen Gewalt an Frauen prämiert und umgesetzt werden.

Hintergrund

Der V-Day ist eine Bewegung, um Gewalt gegen Frauen zu beenden. Er ist Ausdruck einer Vision vom menschlichen Leben, wo Frauen und Mädchen in Freiheit, Gleichberechtigung, Sicherheit und Würde leben können. Am 10. Februar 2001 hielt V-Day eine Versammlung zur Beendigung von Gewalt gegen Frauen ab, wo zum ersten Mal der Wettbewerb „STOP VERGEWALTIGUNG“ stattfand. Drei Gewinnerinnen wurden ermittelt, und ihre Aktionspläne zur Beendigung von Vergewaltigung wurden für die Umsetzung finanziert. V-Day finanzierte auch acht andere Aktionspläne dieses Wettbewerbs in der ganzen Welt. Auch dieses Jahr sucht V-Day in einem Wettbewerb nach Ideen und Strategien, um Vergewaltigung zu stoppen.

Teilnehmerinnen

Frauen und Mädchen jeden Alters können am Wettbewerb teilnehmen. Projekte von mehr als einer Frau oder einem Mädchen müssen deutlich den Namen der Gruppenersten tragen. Durch die Teilnahme am Wettbewerb erklären sich die Teilnehmerinnen mit den Wettbewerbsregeln einverstanden.

Teilnahmebedingungen

  • Aktionspläne müssen 2 Seiten oder weniger umfassen.
  • Aktionspläne müssen alle unten erwähnten Kontaktinformationen beinhalten. Sie können in Arabisch, Englisch, Französisch oder Spanisch verfasst werden.
  • Aktionspläne müssen ein detailliertes Budget beinhalten, das USD 25.000,- nicht überschreitet (zusätzlich zu den 2 Seiten oder weniger). Wenn ein effektiver Plan entwickelt werden kann, der weniger als dieser Maximalbetrag kostet, so wird das als ein weiteres positives Beurteilungskriterium verwendet.

    Aktionspläne sollten kreativ und innovativ sein. Sie können lang- oder kurzfristig sein, strategisch oder situationsgebunden. Sie können unkonventionell, unerhört, lustig oder gewagt sein. Am wichtigsten aber ist ihre Effizienz.

    Einsendeschluss

    Die Aktionspläne müssen spätestens am 30. November 2001 bei der regionalen Koordinatorin eintreffen. Die Kontaktinformation der regionalen Koordinatorin ist beigeschlossen.

    Beurteilung

    Es werden drei Gewinnerinnen ermittelt und am 11. Januar 2002 veröffentlicht. Nur die Gewinnerinnen werden verständigt. Die Jury setzt sich aus den regionalen Koordinatorinnen zusammen, die ihrerseits in der ganzen Welt gegen Gewalt gegen Frauen auftreten.

    Preis

    Die drei Gewinnerinnen erhalten die Möglichkeit, ihren Aktionsplan in ihren jeweiligen Ländern über die von V-Day gewählten Frauenorganisationen oder -netzwerke in die Tat umzusetzen.

    Gewinnerinnen unter 18 Jahre brauchen eine Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten.

    Verpflichtungen

    Die Gewinnerinnen berechtigen V-Day, ihre Aktionspläne, Namen und Abbildungen ohne Entgelt oder Erlaubnis für Werbung, Promotion, Handel oder andere Zwecke zu verwenden, ausser wenn dies gesetzlich verboten ist. Durch ihre Teilnahme am Wettbewerb bestätigen die Teilnehmerinnen, dass sie die Urheberinnen ihres Aktionsplans zur Beendigung von Vergewaltigung sind. Die Gewinnerinnen erklären sich damit einverstanden, dass V-Day sowie alle anderen WettbewerbssponsorInnen und Personen, die mit dem Gebrauch, Marketing oder der Durchführung dieses Wettbewerbs zu tun haben, keine Verantwortung oder Haftbarkeit für Verletzungen, Verlust oder Schaden jeglicher Art tragen, die aus der Teilnahme an diesem Wettbewerb erwachsen. Der Preis ist nicht übertragbar, ausser die WettbewerbssponsorInnen sind einverstanden. Der Wettbewerb ist den örtlichen Gesetzen in den jeweiligen Gerichtsbezirken unterworfen. Diese Regeln sind null und nichtig, wenn sie vom Gesetz verboten oder eingeschränkt werden.
    (red)

  • Bewerben Sie sich mit ihrem Konzept und schreiben Sie an

    Colette De Troy oder an Cinzia Sechi
    European Women's Lobby

    18,rue Hydraulique
    B-1210 Bruxelles
    tel. 0032 2 2179020
    fax 0032 2 2198451
    e-mail
    www.womenlobby.org
    Share if you care.