Fingerdickes Notebook in zehn Farben

24. September 2001, 11:59
posten

Design-Modell "Muramasa" wiegt nur 1,3 kg

Sharp hat auf der World PC Expo in Tokio sein ultra-dünnes Leichtnotebook "Murmasa" in zehn verschiedenen Farben, darunter rot, grün und blau ausgestellt. (Bild) Muramasa ist das erste Modell aus der Design-Notebook-Serie "Mebius", die noch im September auf den Markt kommen soll. Wann es die Farbauswahl auch in Europa geben wird, steht laut Sharp noch nicht fest.

1,66 cm dick und 1,3 kg schwer

Das Muramasa PC-UM10 ist 1,66 cm dick und 1,3 kg schwer und soll vor allem die gehobenen Ansprüche von mobilen Geschäftsleuten erfüllen. Die geringe Höhe ist deshalb möglich, weil die Tastatur beim Schließen versenkt wird und sich beim Öffnen wieder heraushebt. Das Chassis ist in Monocoque-Bauweise aus einem Stück gefertigt und besteht aus einer speziellen Magnesiumlegierung. Für die titanfarbene Oberfläche verwendet Sharp eine Aluminiumbeschichtung.

Pentium III mit 600 Mhz

Standardmäßig verfügt das Muramasa über einen Intel Pentium III 600 MHz Ultra Low Voltage Prozessor mit 256 KB L2 Cache, 128 SDRAM Arbeitsspeicher und 20 GB Festplatte. Die Betriebsdauer soll durch Intels Speed-step-Technologie bis zu drei Stunden betragen. Das 12,1 Zoll-Black TFT-Display schafft eine XGA-Auflösung von 1.024 x 768 Pixeln bei bis zu 16 Millionen Farben. Als Grafikkarte wurde ATIs Rage Mobili-ty-M mit 4 MB Speicher eingebaut. An Anschlüssen sind Audio in/out, 56 k-Modem und LAN-Netzwerkkarte vorhanden. (pte)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.