Smartphone für die Jeansjacke

21. September 2001, 15:24
posten

Ericsson R380e mit neuer Optik und stärkerem Akku

Ericsson hat sein bereits länger am Markt befindliches Smartphone R380 einem Relaunch unterzogen. Das R380e soll durch seine jeansblaue Farbe und silberne Tasten vor allem die jüngere Käuferschicht ansprechen. Neben der Optik wurde die Akkulaufzeit um 25 Prozent auf 135 Stunden Standby- und sechs Stunden Gesprächszeit erhöht sowie die Software optimiert.

Icons anpassen

Die Darstellung der Icons in Graustufen lässt sich bei Bedarf verändern. Notizen und Skizzen, die mit dem im Akku integrierten Stift gezeichnet werden, können als Notizzettel abgespeichert werden. Texte können wie gehabt auf einer eingeblendeten Tastatur getippt oder durch die Schrifterkennung über das Notepad eingegeben werden. Zur Spielesammlung hat Ericsson den Klassiker Tetris hinzugefügt.

Ein kleiner Organizer

Das R380e verfügt über zahlreiche Organizerfunktionen wie E-Mail-Verwaltung, Kalender und Aufgabenliste, Kontaktdatenbank, Diktiergerätfunktion und Notizblock. Zur Ausstattung des R380e zählen u.a. Sprachsteuerung, Vibrationsalarm, eine Weltzeituhr mit automatischer Anpassung und Weckerfunktion (NITZ) sowie ein Passwortgenerator (für SafeWorld und SecureID) zum sicheren Zugriff auf Unternehmensnetzwerke. Ein Infrarotmodem ist bereits eingebaut.

Lieferumfang

Zum Lieferumfang gehören eine portable Freisprecheinrichtung, Tischladestation, serielles Kabel sowie drei Ersatz-Touchpens und eine Ledertasche. An Software liegen u.a. Synchronisierungs-Tools, Lotus Organizer, Modemtreiber und Adobe Acrobat Reader bei. Das R380e kommt ab Oktober 2001 zum Preis von rund 510 Euro in den Handel. (pte)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.