Neues Microsoft-Betriebssystem für Organizer im Vorab-Test

20. September 2001, 11:10
posten

Pocket PC 2002 - Komfortabler, kommunikativer und schneller als Windows CE 3.0

Der Pocket-PC der Zukunft ist mehr als ein Organizer. Zu diesem Ergebnis kommt das Telekommunikationsmagazin "connect" (Nr. 20, EVT: 20. September 2001) nach einem exklusiven Praxistest des neuen Microsoft-Betriebssystems Pocket PC 2002 (PPC 2002). "connect": "Im alltäglichen Einsatz unterscheidet sich das System von seinem Vorgänger Windows CE 3.0 wie ein Basis-PKW von einem Nobelschlitten mit Vollausstattung." Mit einem Compaq iPaq, auf dem die englischsprachige Beta-Version aufgespielt war, überprüfte "connect" Ausstattung und Handhabung des Betriebssystems, das im Frühjahr auf den deutschen Markt kommen soll.

Bluetooth-Unterstützung

Die wesentlichen Neuheiten in der Ausstattung: Der Pocket PC 2002 unterstützt den neuen drahtlosen Übertragungsstandard Bluetooth auf Betriebssystem-Ebene. Das macht den Einsatz entsprechender Hardware zum Kinderspiel. Zudem kann der Internet Explorer für Pocket-PCs in der neuesten Version Web- und WAP-Seiten anzeigen. Da der Internet-Zugang für beide Formate möglich ist, darf beim Browsen beliebig gewechselt werden. Eine Synchronisation zwischen Pocket PC und Desktop-Computer schließt auch die Unterordner von Outlook mit ein und sorgt damit für Ordnung. Der Instant-Messaging-Dienst MSN Messenger bietet - am besten durch einen stabilen GPRS-Zugang unterstützt - die Möglichkeit, unterwegs mit Freunden und Arbeitskollegen in Kontakt zu bleiben.

Windows Media Player 8

Zum Mini-Kino wird der Pocket PC 2002 mit dem Windows Media Player 8. So können beispielsweise Trailer von neuen Kinofilmen aus dem Web geladen und angeschaut werden. Auch vom PC kopierte Bilder können auf dem Start-Bildschirm mit ein paar Klicks hinterlegt werden. Der Transcriber erreicht ohne große Übung eine hohe Worterkennungsrate. Dabei steht für häufig verwendete Sonder- und Satzzeichen eine Einblendtastatur zur Verfügung. In der Handhabung zeichnet sich das Betriebssystem durch übersichtliche Kontaktinformationen sowie kleine, nicht störende Benachrichtigungs-Kästchen aus. Und: Der Datenaustausch mit Palm-Organizern und dem Nokia Communicator ist möglich.

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.