Gesichtslähmung durch Nasenspray?

14. September 2001, 15:23
posten

Mittel zur Grippeimpfung in der Schweiz vorläufig vom Markt zurück gezogen

Bern - Das Schweizer Biotech-Unternehmen Berna Biotech AG zieht sein Nasenspray zur Grippeimpfung vorläufig vom Markt zurück.

In Österreich ist die Impfung noch nicht auf dem Markt

Das Produkt Nasalflu werde nicht mehr verkauft, bis der mögliche Zusammenhang des Impfstoffs mit vorübergehenden Gesichtslähmungen geklärt sei, teilte das Unternehmen am Freitag in Bern mit. In Österreich ist die Impfung noch nicht auf dem Markt.

50 Fälle von vorübergehenden halbseitigen Gesichtslähmungen

Berna hatte auf die neue nasale Grippeimpfung große Hoffnungen gesetzt, nachdem Nasalflu vor Jahresfrist vom Schweizer Bundesamt für Gesundheit (BAG) als weltweit erster Grippeimpfstoff zugelassen worden war, der mit einem Nasenspray verabreicht wird. Im vergangenen August wurde jedoch bekannt, dass in der vergangenen Grippesaison rund 50 Fälle von vorübergehenden halbseitigen Gesichtslähmungen als mögliche Nebenwirkung aufgetreten waren.

Neue Zulassung soll noch in bevorstehender Saison erfolgen

Hatte es damals noch geheißen, eine vom BAG angeordnete Studie solle den möglichen Zusammenhang zwischen Nasalflu und den Fällen von so genannter Facialisparese bis zum Beginn der diesjährigen Grippesaison klären, so verzichtet Berna laut der Mitteilung nun auf eine Zulassung seines Impfstoffs für die bevorstehende Saison 2000/2001.

Das Unternehmen begründete seine Entscheidung damit, dass von der rückwirkend durchgeführten statistischen Analyse der letzten Grippesaison kein vollständiges Bild zu erwarten sei. Im Einvernehmen mit den Registrierungsbehörden in der Schweiz und in Deutschland sei deshalb eine groß angelegte klinische Studie in Auftrag gegeben worden. Sie soll wissenschaftlich fundierten Aufschluss zur Verträglichkeit von Nasalflu bringen. Berna erwartet, dass das Resultat der mit rund 20.000 Menschen im EU-Raum durchgeführten Studie im nächsten Frühjahr vorliegt.(APA/AP)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.