Das antike Flavia Solva entsteht wieder

14. September 2001, 14:32
posten

Römerfest am 16.September soll Geschichte erfahrbar machen

Graz - Ins Goldene Zeitalter des Imperium Romanum zurückgedreht wird am kommenden Sonntag (16.9.) die Zeit in Flavia Solva bei Leibnitz: Der Museumsverband Südsteiermark veranstaltet ein Römerfest, bei dem von der antiken Modenschau bis zum Gladiatorenkampf und Streitwagenrennen Einiges an Publikumsattraktionen geboten wird. Der Event versteht sich auch als Werbeveranstaltung im Vorfeld der steirischen Landesausstellung 2004 "Die Römer kommen".

Für einen Tag im Jahr erwacht die historische Stadt von Flavia Solva zum Leben, wie es vor 2000 Jahren gewesen sein könnte: "Geschichte mit allen Sinnen erfahren" ist das Motto, das viel Show, Handwerksdemonstrationen, kulinarische Schmankerln - etwa römisches Bier oder römischer Süßwein in stilechten Tonbechern -, aber auch seriöse geschichtliche Informationen und fachkundige Führungen verspricht.

Die Landesausstellung 2004 wird auf dem historischen Boden der Römerstadt Flavia Solva stattfinden, um zwei Jahre später als ursprünglich geplant, weil das Land den Rhythmus der Landesausstellungen geändert hat und auch die Verhandlungen über einen Museumsneubau noch nicht abgeschlossen sind. Nebenwirkung der Terminturbulenzen: Das bestehende Museum wurde im Hinblick auf die Ausstellung 2002 in diesem Jahr geschlossen, weil die Objekte in Graz restauriert werden. Jetzt wurde mit der Verschiebung der Schau auch die Fertigstellung bzw. die Rückführung der Schaustücke verschoben. (APA)

Römerfest in Flavia Solva:

16. September, ab 10.00 Uhr in Wagna bei Leibnitz

Weitere Auskünfte unter Tel. 03452/86 8 84
  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.