Ein Penis so lang wie der übrige Körper

15. September 2001, 21:21
posten

Die Erpel der kleinen Argentinischen Schwarzkopfruderente sind bestückt wie männliche Strauße

London - Ein Exemplar der Argentinischen Schwarzkopfruderente (Oxyura vittata) besitzt einen 42,5 Zentimeter großen Penis, der etwa so lang ist wie das gesamte Tier. Dies sei innerhalb der Vögel ein Rekord, berichtet ein Biologenteam um Kevin G. McCracken von der University of Alaska in Fairbanks (USA) in "Nature". Viele Vogelarten besitzen gar keinen Penis.

Nach Vermutung der Forscher benutzt der Enterich vor der eigentlichen Begattung den Penis wie eine Flaschenbürste, um so das Sperma eines früheren Gatten aus dem Eileiter seines Weibchens herauszubürsten. Je länger der Penis, desto besser kann fremdes Sperma entfernt werden, und umso eher erreicht der begattende Enterich die eigene Vaterschaft. Weiter spekulieren die Forscher, dass ein Enterich mit langem, dekorativem Penis von den Weibchen bevorzugt wird.

Das Team entdeckte den Enterich in der argentinischen Provinz Cordoba. Bisher sei bekannt gewesen, dass die etwa 40 Zentimeter großen männlichen Tiere dieser Art einen Penis von ungefähr 20 Zentimeter Länge besitzen. Der des nun entdeckten Exemplares sei wie ein Korkenzieher verdreht und messe 32,5 Zentimeter, nach der Entwindung sei er ganze zehn Zentimeter länger. Damit sei der Penis so lang wie der eines Straußenvogels. (APA/dpa)

Vgl. "Nature" (Bd. 413, S. 128)
  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.