Fahr- und Testtag für körperbehinderte Kraftfahrer

7. September 2001, 17:04
1 Posting

Behindertengerecht umgebaute Fahrzeuge können Probe gefahren werden

Wien (APA) - Einen kostenlosen Fahr- und Testtag für körperbehinderte Kraftfahrer veranstaltet der ARBÖ im Trainingszentrum in Wien-Donaustadt.

Behinderte oder deren Angehörige können Informationen, Tipps und Anregungen rund um den Führerschein holen, hieß es heute, in einer Aussendung. Beim Fahrsicherheitstraining und dem Reaktionstest können Kraftfahrer ihre Fähigkeiten überprüfen.

Autofahren ist oft einzige Möglichkeit an gesellschaftlichen Leben teilzunehmen

Autofahren ist für Körperbehinderte kein Luxus, sondern in vielen Fällen die einzige Möglichkeit, am gesellschaftlichen Leben teilzuhaben, so der ARBÖ. Doch viele Gehandicapte würden meinen, wegen ihrer Behinderung nicht oder nicht mehr Auto fahren zu können. Bei der Veranstaltung am Samstag, 15. September geben am Trainingsgelände in der Bernhardinerallee Experten genau Auskunft.

Von 10.00 bis 16.00 Uhr können behindertengerecht umgebaute Fahrzeuge Probe gefahren werden. Neben Verkehrsmedizinischen Untersuchungen stehen für technische Fragen rund um den Führerschein auch Sachverständige zur Verfügung. (APA)

Nähere Informationen: ARBÖ-Trainingszentrum, Wien 22, Bernhardinerallee 1, Behindertenberater Roland Hirtl, Tel. Nr. 0664/303 37 41
  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.