Mit flexiblen Kommunikationslösungen für Business & Co im Trend der Zeit

5. September 2001, 11:51
posten

UTA auf der Ifabo

Die UTA Telekom AG präsentiert sich auf der Ifabo mit flexiblen Lösungen zur Unternehmensvernetzung und Internetzugängen nach Maß für den Businessbereich. Weiters gibt es beim UTA- Stand 101 in der Halle 16 eine Vorschau auf ein neues Breitbandportal - inklusive virtueller "Bewohnerin".

Perfekte Kommunikation als Garant für den Unternehmenserfolg

Der Erfolg eines Unternehmens hängt wesentlich von der funktionierenden Kommunikation zwischen den Mitarbeitern und der Außenwelt ab - so simpel diese Einsicht sein mag, sie verlangt immer wieder nach neuen Lösungsansätzen. UTA hat deshalb maßgeschneiderte, flexible Gesamtlösungen zur Datenvernetzung von nationalen und internationalen Standorten entwickelt. Seit über einem Jahr ist dabei unter anderem MPLS (Multi Protocol Label Switching) im Einsatz, eine Technologie, bei der UTA in Österreich als Vorreiter gilt.

Auf der Ifabo präsentiert UTA sich gleich mit einem ganzen Bündel an Kommunikationslösungen: Die Unternehmen profitieren von Service Level Agreements, die ihnen einen hohen Standard garantieren. Möglich wird dies durch die Vernetzung über das UTA-eigene Netz, das rund um die Uhr proaktiv überwacht wird. Mit Mobile Data ermöglicht UTA Teleworkern und Aussendienstmitarbeitern den Zugriff aufs kundeneigene Netzwerk.

Flexibilität durch freie Skalierbarkeit von Bandbreite, Mailaccounts und Webspace

Ebenfalls für Firmenkunden wurde die Internetlösung UTA TopInternet entwickelt, die Unternehmen die nötige Flexibilität durch freie Skalierbarkeit von Bandbreite, Mailaccounts und Webspace bietet. Im Bereich der KMUs konzentriert sich UTA beim Ifabo-Auftritt auf das Thema Access - wie UTA BizNet oder den "Klassiker" Internet Unlimited.

Breitband ist Zukunft

Eine Vorschau gibt es auf der Ifabao auch auf die UTA-Breitband-Offensive: Da das internationale Netz zu Stoßzeiten oft stark überlastet ist, bringt UTA durch Content-Caching und Streaming-Technologien ab September schon vorab den gewünschten Content so nah wie möglich an den Kunden, womit sich die Wartezeiten drastisch verkürzen. Mit ADSL 256/256 sowie ADSL 512/256 stehen ab Ende diesen Jahres zwei ADSL-Angebote zur Verfügung, über die der Upstream ins Internet schneller als über ISDN funktioniert.

Bereits diesen Herbst erfolgt schließlich gemeinsam mit netway der Launch eines Breitbandportals namens "Broadband Paradise" mit einer außergewöhnlichen Linksammlung von Breitbandinhalten sowie Communities, durch das eine virtuelle Bewohnerin die Besucher beratend und moderierend führen wird. Die Ifabo gibt einen Vorgeschmack auf dieses innovative Portal und auch auf den verblüffend animierten Avatar.

Vorträge/Diskussionen mit UTA-Vertretern

Donnerstag, 13. September 10 - 11 Uhr

Mag. Johannes Schwertner, Vorstand der UTA Telekom AG: "Breitbandnetze: Neue Welten im Internet", Innovation Forum

Donnerstag, 13. September, 11 - 12 Uhr

Mag. Norbert Klappacher und Dipl.-Ing. (FH) Artur Löcker, beide Produktmanager im Geschäftsbereich der UTA Telekom AG: "Maßgeschneiderte Unternehmens- kommunikation - Nützliche Technologie richtig angewandt", Rat & Tat-Forum

Freitag, 14. September, 11 - 12 Uhr

Dr. Matthias Rudowicz, Leiter Strategy & Business Development der UTA Telekom AG: "eBusiness Strategien für die Zukunft", CITA Forum

Freitag, 14. September, 12 - 13 Uhr

Mag. Norbert Klappacher, Produktmanager im Geschäftsbereich der UTA Telekom AG: "Vorsprung durch Mobile Data", Innovation Forum

  • Artikelbild
Share if you care.