Microsoft will "Krieg der Konsolen" im Internet gewinnen

6. September 2001, 15:00
posten

Eigenes großes Online-Netzwerk soll die Xbox konkurrenzlos machen

Der Softwarekonzern Microsoft möchte nach dem Betriebssystem- nun auch den Konsolenmarkt beherrschen. Zu diesem Zweck wird zur Zeit gerade ein Online-Netzwerk exklusiv für die hauseigene Xbox-Konsole entwickelt.

"PlayStation 2 und GameCube keine Konkurrenz"

Hirohisa Ohura, Direktor der japanischen Xbox-Abteilung, sagte in einem Interview: "Durch den eingebauten Internetzugang wird die Xbox Konkurrenten wie Sony und Nintendo hinter sich lassen. Wir wollen die Konsumenten überzeugen, dass die Xbox, und nicht PlayStation2 oder der GameCube, die einzige Konsole ist mit der man online spielen kann."

Ohne Zusatz ins Internet

Im Gegensatz zu Nintendo und Sony wird Microsoft seine Konsole vom Start weg für Onlinespiele adaptieren. Während die PlayStation 2 nur durch zusätzliche Hard- und Software, die noch nicht auf dem Markt ist, internettauglich wird, und Nintendo bislang noch keine Angaben über die Onlinekompatibilität des GameCube gemacht hat, könnte die Xbox hier tatsächlich entscheidend punkten.

Nintendo setzt auf Japan, Microsoft auf die USA

Während Microsoft den Start der Xbox in Japan verschiebt, um in den USA pünktlich mit der Auslieferung zu beginnen, ist es bei Nintendo genau umgekehrt. Der GameCube soll am 14. September in Japan am 18. November in den USA starten. Microsoft wird seine Konsole am 8. November in den USA und erst am 22. Februar 2002 in Japan launchen.(red)

  • Artikelbild
    fotomontage: red
Share if you care.