Ende vor dem Durchstart

5. September 2001, 16:54
posten

Courtney Loves "Bastards" haben sich aufgelöst

Frankfurt/New York - Die Bastards, ein Projekt der streitbaren Rocksängerin und Kurt-Cobain-Witwe Courtney Love, haben sich aufgelöst. Wie der "Rolling Stone" (www.rollingstone.com) in seiner Online-Ausgabe meldet, haben Louise Post und Corey Parks die Band verlassen.

Die Musikzeitschrift zitiert Post, die sonst bei der Band Veruca Salt spielt, mit den Worten "Ich hatte das Gefühl, Courtney würde eine Freundin werden, aber die Dinge haben sich in eine andere Richtung entwickelt. Courtney hat eine unglaubliche Kraft, und sie wird alles tun, was sie will. Es ist eine Schande, dass wir nicht zurecht gekommen sind." Loves andere Band Hole liegt derzeit wegen eines Streits mit der Plattenfirma Vivendi Universal auf Eis. (APA)

  • Artikelbild
    www.holemusic.com
Share if you care.