Hanf wird knapp in der Schweiz

3. September 2001, 10:00
8 Postings

Große Nachfrage, weniger Lieferanten

Bern - Die Nachfrage nach Hanf ist in der Schweiz groß, die Branche hat zurzeit Lieferprobleme. Im vergangenen Jahr wurde weniger Hanf angebaut. Verschiedene große Lieferanten mussten ihren Betrieb auf behördliche Weisung hin einstellen.

Im September sei der Hanfvorrat aus der Vorjahresernte immer etwas knapp. "Aber in diesem Jahr sind die Probleme doch unerwartet groß", bestätigte Francois Reusser, Präsident der Schweizer Hanfkoordination (SHK), einen Bericht der "SonntagsZeitung". Genaue Zahlen konnte er nicht nennen: "Niemand rückt damit heraus." (APA/sda)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.