Der Blick aus dem Weltraum ist getrübt

31. August 2001, 13:02
6 Postings

Zerstörung der Umwelt aus dem All immer sichtbarer

London - Der Blick aus dem Weltraum auf die Erde wird zunehmend von Rauch und Staub getrübt. Die Zerstörung der Umwelt sei immer deutlicher sichtbar, sagte der Kommandant der Internationalen Raumstation (ISS), Frank Culbertson, am Freitag. Seit seinem ersten Weltraumflug 1990 habe sich viel verändert, erklärte der US-Astronaut in einem Interview des britischen Rundfunksenders BBC.

"Rauch und Schmutz haben sich über größere Regionen ausgebreitet, insbesondere weil Gegenden wie Afrika gebietsweise austrocknen", sagte Culbertson, der seit knapp drei Wochen auf der ISS ist. Einige Gebiete würden zur Landgewinnung gerodet, wobei zahllose Bäume verloren gingen. Es bestehe Grund zur Sorge. "Wir müssen sehr vorsichtig im Umgang mit der guten Erde sein, auf der wir leben", fügte er hinzu.

Auch die Menge künstlichen Lichts habe ihn überrascht: "Es ist ziemlich erstaunlich zu sehen, wie viele Menschen da unten leben und wie große Auswirkungen sie auf die Umwelt haben." (APA/AP)

Share if you care.