Stahlkonzern Corus will 15 Prozent der Stellen abbauen

31. August 2001, 06:28
posten
Amsterdam - Der niederländisch-britische Stahlkonzern Corus will einem Agenturbericht zufolge seine Belegschaft in den kommenden drei Jahren um bis zu 15 Prozent verringern. Die holländische Nachrichtenagentur ANP berichtete unter Berufung auf Gewerkschaften, Corus habe diese am Donnerstag über den Plan informiert, bis zu 1500 Stellen zu streichen. Dabei solle es aber keine Kündigungen geben, hieß es.

Corus war zunächst nicht für eine Stellungnahme zu erreichen. Der Stahlkonzern hatte bereits im Juli mitgeteilt, dass Arbeitsplätze in Gefahr seien, wenn die USA Importbeschränkungen für Stahl verhängen würden. Corus war im Oktober 1999 durch die Fusion der niederländischen Hoogovens und British Steel hervorgegangen. (APA/Reuters)

Share if you care.