US-Jets attackieren Radaranlage bei Basra im Südirak

30. August 2001, 21:28
posten

Technische Möglichkeiten der irakischen Luftabwehr sollen reduziert werden

Washington - Amerikanische F-16- Kampfflugzeuge haben am Donnerstag eine Radaranlage an einem Flughafen in der Nähe der Stadt Basra im Süden des Iraks angegriffen. Wie aus Kreisen des US-Verteidigungsministeriums in Washington weiter verlautete, hätten die vier an dem Einsatz beteiligten US-Kampfflugzeuge lasergelenkte Raketen abgefeuert und seien danach unversehrt zu ihren Startbasen im Ausland zurückgekehrt. Der Angriff habe wie vorangegangene Luftangriffe dem Ziel gedient, die technischen Möglichkeiten des Iraks zum Abschuss amerikanischer und britischer Patrouille-Flüge zu reduzieren.

Der von den Jets angegriffene Flughafen werde militärisch und zivil genutzt, hieß es in Washington. Die Radaranlage sei vom irakischen Militär zur Erfassung der Patrouille-Flugzeuge benutzt worden, die im Irak die von den Alliierten nach dem Golf-Krieg eingerichteten Flugverbotszonen im Süden und Norden des Landes überwachen. Am Dienstag hatten amerikanische und britische Jets nach US-Angaben irakische Anlagen angegriffen, die irakische Kampfflugzeuge mit Daten für ihre Einsätze versorgten. Anfang der Woche hatte der Irak den Abschuss eines unbemannten amerikanischen Aufklärungsflugzeugs gemeldet. (APA/Reuters)

Share if you care.