Vermisster Zehnjähriger in Oberösterreich weiterhin abgängig

30. August 2001, 21:08
posten

Sein Onkel ist wieder da

Linz - Der aus einem Flüchtlingsheim in Oberösterreich vermisste Zehnjährige blieb auch am Donnerstag verschwunden. Sein Onkel, der am Tag davor ebenfalls gesucht worden war, ist wieder aufgetaucht. In einer Einvernahme konnte er jedoch keine Angaben zum Aufenthaltsort des Zehnjährigen machen. Die Sicherheitsbehörden vermuten, dass der Abgängige bei Verwandten in Österreich ist oder in einem Asylheim sein könnte.

Der Bub ist seit Donnerstag der Vorwoche verschwunden. Er stammt ursprünglich aus Angola und lebte zuletzt bei der Familie seines Onkels mit drei weiteren Kindern in einem Flüchtlingsheim in St. Georgen. Am Donnerstag gegen 17.00 Uhr verabschiedete sich der Zehnjährige von seinen Verwandten - er wollte zum Fußballspielen. Seither fehlt von ihm jede Spur. Mehrere Suchaktionen - zuletzt am Mittwoch von Feuerwehr, Rettung und Gendarmerie mit rund 40 Personen und auch einer Hundestaffel - im St. Georgener Gemeindegebiet blieben erfolglos. Auch Hinweise aus der Bevölkerung brachten bisher kein Ergebnis.

Das Kind ist etwa 1,41 Meter groß, hat schwarze Haare und Augen und eine dunkle Hautfarbe. Bekleidet war der Zehnjährige zuletzt mit einem gelben Hemd, blauer Hose und weißen Turnschuhen. Hinweise nimmt jede Sicherheitsdienststelle entgegen. (APA)

Share if you care.