Yahoo will künftig auch unterhalten

30. August 2001, 19:10
posten

Schritt in Richtung Medienportal - Auch Fernsehprogramm geplant

Wien - Der US-Internetanbieter und -suchdienst Yahoo wird künftig neben seinem Informationsangebot an Nachrichten, Sport, Finanzen sowie Reisen- und Shoppingangeboten künftig auch multimediale Anwendungen anbieten. Über das Yahoo-Portal soll in einem ersten Schritt mit "Pax-TV" ein "familienfreundliches" Fernsehprogramm ausgestrahlt werden. Yahoo will damit einen Schritt in Richtung Medienportal setzen und verstärkt mit Medienfirmen kooperieren.

Weiters startet Yahoo einen kostenpflichtigen Internetdienst, der Anwendern ermöglicht, eine eigene Homepage zu erstellen und die Verwaltung von E-Mail-Adressen auf der Infrastruktur von Yahoo zu platzieren. Geocities Webmaster, so die Bezeichnung des neuen Dienstes, soll neun bis zwölf Dollar pro Monat (rund 140 S/10,17 EURO) kosten. Mit 124 Millionen Besuchern führt Yahoo weiterhin die Rangliste von Homepages an, gefolgt von Microsoft Networks (MSN) mit 107 Millionen Visits und AOL Time Warner (96 Millionen Besuche). (jake, DER STANDARD, Printausgabe 31.8.2001)

Share if you care.