Sonne bringt die Bim sicher ums Eck

30. August 2001, 20:10
1 Posting

Bereits 120 Sonnenkollektoren an Straßenbahnhaltestellen installiert

Wien - Ums Eck denken kann, wer die Begriffe "Straßenbahnschiene" und "Sonne" in logische Verbindung bringt. Wer weiter denkt, kommt drauf, dass diese Kombination die Bim ums Eck, sprich die Kurve, bringt: Bereits 120 Sonnenkollektoren wurden von Technikern der Wiener Linien an Straßenbahnhaltestellen installiert. Damit soll Energie von oben kommen, damit die "Kurvenschmieranlage" am Gleiskörper funktioniert. Naht eine Bim, löst ein Sensor das Einspritzen von Schmiermittel auf die Geleise aus - in Kurven.

Damit wird verhindert, dass die Straßenbahn durch Reibung aus den Schienen springt, erklärte Linien-Sprecher Johann Ehrengruber das Funktionsprinzip - "vielmehr flutscht die Bim besser in den Schienen". Angenehmer Nebeneffekt: Das laute Quietschen beim Befahren des Gleisbogens wird reduziert.

Pro Jahr werden zehn neue Schmieranlagen installiert, Kosten pro Stück: 140.000 Schilling. "Gut geschmiert hält länger", und damit sei die Investition rentabel. (aw, (DER STANDARD, Print-Ausgabe, 31. 8. 2001)

Share if you care.