USA schließen vorübergehend Botschaften in Sofia und Bukarest

30. August 2001, 18:36
posten

Sicherheit wird nach Drohungen überprüft

Washington - Aus Sicherheitsgründen haben die USA ihre Botschaften in Bulgarien und Rumänien vorübergehend geschlossen. Grund seien Informationen über eine mögliche Bedrohung, teilte das Außenministerium in Washington am Donnerstag mit. Die Sicherheitsvorkehrungen der Gesandtschaften in Bukarest und Sofia würden überprüft. Es gebe Drohungen im Zusammenhang mit dem mutmaßlichen Fundamentalistenführer Osama bin Laden, erklärte ein Beamter. Im Juni hatte das Außenministerium alle US-Bürger im Ausland vor terroristischen Bedrohungen durch bin Ladens Organisation el Kaida gewarnt.

Der aus Saudi-Arabien stammende bin Laden steht ganz oben auf der US-Liste der meist gesuchten Verbrecher. Washington macht ihn für die Bombenanschläge auf die US-Botschaften in Kenia und Tansania verantwortlich, bei denen mehr als 220 Menschen getötet wurden. Er lebt nach Geheimdienstinformationen in Afghanistan im Untergrund. (APA)

Share if you care.