Wiener Competence Call Center expandiert

30. August 2001, 15:11
1 Posting

Niederlassung in Berlin eröffnet - Börsengang muss warten

Berlin - "Der neue Standort in Berlin bietet eine attraktive Möglichkeit, die Position vor allem im deutschen Markt auszubauen", sagte Thomas Kloibhofer, Chef eines der größten österreichischen Call Center-Betreibers, des Competence Call Center (CCC), am Donnerstag anlässlich der Eröffnung der nach Wien und Linz dritten CCC-Niederlassung vor Journalisten in Berlin. In den nächsten Jahren will CCC mit weiteren Filialen in Deutschland sowie in Westeuropa zu expandieren.

80 Millionen Schilling Umsatz

Heuer will das Call Center mehr als 80 Mill. S Umsatz machen. Zur Gewinnentwicklung wollte der CCC-Chef keine konkreten Angaben machen. Für dieses Jahr erwarte er "mehrere Millionen Schilling im einstelligen Bereich". Ein Gang an die Börse, über den es bereits erste Gespräche mit der Wiener Börse gegeben hat, ist nach Angaben von Kloibhofer in der nächsten Zeit ausgeschlossen: "So lange wir uns aus eigener Kraft finanzieren können, besteht dazu kein Anlass." Rund 1,6 Mill. DM (818.067 Euro/11,26 Mill. S) hat das Unternehmen in die technische Ausstattung der ersten 40 Arbeitsplätze in Berlin investiert. Bis 2003 soll die Niederlassung auf bis zu 200 Plätze ausgebaut werden.

Die Wiener Competence Call Center AG gehört zu 100 Prozent Thomas Kloibhofer, die Niederlassung in Berlin ist ihre 100-prozentige Tochter. (APA)

Share if you care.