Kühles Wetter beendet die Badesaison

30. August 2001, 16:05
posten

Pollenallergiker können aufatmen

Wien - Mit der Badesaison ist es in diesem Sommer vorerst vorbei. Regen, am Samstag auch Gewitter, wird in den nächsten Tagen wetterbestimmend sein. Die Temperaturen werden laut der Experten der Hohen Warte deutlich unter 20 Grad liegen. Pollenallergiker können aufatmen, die Saison ist weitgehend "gelaufen".

Nur im Osten noch aufgelockert

Morgen, Freitag, kann es im Osten zumindest am Vormittag noch aufgelockert und sonnig sein, so die Meteorologen. Das Thermometer könnte noch bis knapp über 20 Grad klettern. Spätestens am Nachmittag oder frühen Abend wird es aber in ganz Österreich regnen. Die Temperaturen werden am Wochenende zwischen elf bis 14 Grad in der Früh liegen. Im Tagesverlauf werde es kaum Erwärmung geben, Regenwolken werden die Sonne verdecken.

Die nächste Woche soll verregnet werden

Auch die vorsichtige Vorschau der "Wetterfrösche" auf die kommende Woche wird nur die Landwirte freuen. Auf eine kurze Besserung am Montag soll für den Rest der Woche wieder Regenwetter folgen.

Allergiker können sich freuen

Für Allergiker bringt das Regenwetter Vorteile. Laut Polleninfodienst ist die Saison außer im Osten weitgehend gelaufen. Im Flachland können örtlich noch erhöhte Mengen an Blütenstaub von Wegerich und Gänsefuß auftreten - allerdings ohne nennenswertes Risiko. Im Osten und Südosten könnten am Feitag noch mäßige bis starke Belastungen durch Ragweedpollen auftreten, am Wochenende sollte es mit den Beeinträchtigungen vorbei sein. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
  • Es herbstelt bereits kräftig, die Temperaturen fallen auf unter 20 Grad, der Regenschirm wird wieder ständiger Begleiter
    foto: photodisc

    Es herbstelt bereits kräftig, die Temperaturen fallen auf unter 20 Grad, der Regenschirm wird wieder ständiger Begleiter

Share if you care.