RZB bestätigt "Neutral" für Erste Bank

30. August 2001, 13:23
posten
Wien - Die Analysten der Raiffeisen Zentralbank (RZB) prognostizieren für die Erste Bank einen höheren Gewinn von 4,35 Euro je Aktie für 2001, nach 4,21 Euro im Jahr 2000. Ihre "Neutral"-Empfehlung haben die Experten bestätigt, zumal die Aktie der Erste Bank fair bewertet sei. Als "Fair Value" werden für die kommenden sechs bis zwölf Monate zwischen 60 und 65 Euro quotiert. Der gestrige Schlusskurs der Erste Bank-Aktie betrug 58,5 Euro. Als Kurs/Gewinnverhältnis (KGV) für 2001 werden 13,7 prognostiziert. Miteingeflossen in die Bewertung sind der Return on Equity, die Marktkapitalisierung und die Ertragschancen aus dem Zentral- und Osteuropainvestment. Auf Grund des eingetrübten Marktumfelds erwartet die RZB keine Ergebnissteigerung im Vergleich zum ersten Halbjahr. (APA)
Share if you care.