Darling, ich bin im Kino - weit weg!

30. August 2001, 13:39
posten

Kinotraum mit Blockbuster, Bars und Surprisegags

Um zehn Uhr morgens am 31. August wird im Beisein von Bürgermeister Häupl die G-town feierlich eröffnet. Da die Parkplätze dem großen Ansturm sicherlich nicht gewachsen sein werden, schont man seine Nerven durch die Benützung des Silberpfeils U3. Um sich den Stationsnamen zu merken, ist nicht einmal eine Eselsbrücke nötig. Er lautet schlicht "Gasometer".

Hollywood Megaplex

Die Eröffnung endet um 23.30 Uhr - Zeit genug, um die letzte U-Bahn zurück zu erwischen! Und vorher kann man sich noch im Hollywood Megaplex in andere Welten träumen. Denn dort startet zeitgleich mit dem Eröffnungstag das totale Cinema-Living: Zwölf Vorführsäle bieten Kino in einer Dimension, wie wir es sonst nur von den megamäßigen Kinocentern über dem großen Wasser gewohnt sind. Es laufen die neuesten Blockbuster, etwa "Der Planet der Affen", "Just Visiting" und "Ritter aus Leidenschaft". Obendrein gibt es ein Feuerwerk an Eröffnungsangeboten. Und witzige Überraschungsgags werden sicherlich den einen oder anderen zum Stammkunden machen.

Kino-Tempel erwartet halbe Million Gäste im ersten Jahr

Die Hollywood Megaplex-Kinokette ist mittlerweile eine der führenden Kinobetreibergesellschaften des Landes mit 53 Kinosälen mit mehr als 13.000 Sitzplätzen in ganz Österreich. Die Familie Hueber hat mit ihren Megaplex-Tempeln und einem guten Gefühl für Zeitgeist und Mainstream immer wieder bewiesen, dass sie am Puls der Zeit lebt und für ihr Publikum genau das auswählt, was es sich wünscht. Was will man mehr? Auch das praktische Online-Ticketing funktioniert mittlerweile klaglos. Ingrid Hueber über den neuen Hollywood-Megaplex-Zuwachs: "Die Location inmitten der Gasometer ist außergewöhnlich, noch dazu, wo unsere Besucher über die verlängerte U3 eine direkt Anbindung an das öffentliche Netz haben!" Im ersten Jahr schon erwartet man eine halbe Million Gäste. Das Motto des ersten Tages aber ist: "Jede Karte heute zum Superpreis von 60 S."

Die Homepage unter Hollywood-Megaplex kann sich sehen lassen. Filmvorschauen und Fragen zur Reservierung von allen fünf Megaplex-Kinos (Linz-Pasching, St. Pölten, Wien Shopping Center Nord und Wien Donauplex) werden hier beantwortet. Die G-towner drücken auf den dritten Stern-Button und sind über ihr eigenes "Stadtkino" immer bestens im Bild.

Music in the air

Es bleibt eigentlich nur eine Frage offen: Werden die G-towner fürderhin ständig in der Gefahr schweben, einem massiven Cocooning anheimzufallen, die Straßennamen und Lokale der Innenstadt vergessen und weder alte Freunde noch Familienmitglieder je wiedersehen, außer selbige kommen zu Besuch nach G-town?

Damit sie ganz sicher zu Besuch kommen, zeigt die Bank Austria Halle ihr imposantes "Muskelspiel" mit einem Veranstaltungskalender, der den Vergleich mit dem der Stadthalle locker aushält: von Roxy Music über Buena Vista Social Club, Yes bis Wolferl Ambros. Anstelle eines Untergeschosses wurde die Halle in den Gasometer B eingebettet. 4200 Personen finden bei stehenden Veranstaltungen locker Platz.

Ob die G-towner dennoch süß schlafen können? Da die Halle frei schwingend erbaut wurde, also auf zwei riesigen elastischen Spezialdämmungen "schwimmt", kann kein direkter Luftschall ihre Ruhe stören. (Dodo Kresse, DER STANDARD Print-Ausgabe 30.August 2001)

Share if you care.