Ford kündigt weitere Stellenstreichungen an

30. August 2001, 10:18
posten
New York - Der US-Autobauer Ford wird mehr Stellen streichen als angekündigt. Ford-Chef Jacques Nasser sagte im "Wall Street Journal" (Donnerstagausgabe), der Umbau des Konzerns werde mehr Arbeitsplätze als die zunächst genannten 4.000 bis 5.000 zur Folge haben. Die Kapazitäten bei dem zweitgrößten Autobauer der Welt seien einfach zu hoch. Nasser kündigte an, binnen 60 Tagen Entscheidungen über weitere Einschnitte rund um den Globus vorzulegen. Nasser schloss Werksschließungen in Nordamerika nicht aus, wo sich das Traditionsunternehmen zunehmender Konkurrenz asiatischer Wettbewerber gegenüber sieht. Zudem müsse in Lateinamerika und Asien ebenso wie in Europa weiter an der Senkung von Kosten gearbeitet werden. Ford Europa sei "noch nicht aus dem Schlimmsten heraus", ergänzte Nasser.

Ford hatte Mitte August verkündet, die Streichung von bis zu 5.000 Stellen in Nordamerika bis zum Jahresende solle ohne betriebsbedingte Kündigungen von statten gehen. Der US-Autobauer leidet wie fast die gesamte Branche wegen der weltweiten Konjunkturflaute unter Absatzschwierigkeiten. Er musste jüngst auch seine Gewinnerwartungen für dieses Jahr deutlich nach unten korrigieren: Statt der bisher erwarteten 1,20 Dollar (1,32 Euro/18,1 S) pro Aktie sollen nun nur noch 70 Cent erzielt werden. (APA)

LINK
Ford
Share if you care.