Atomtransport aus Biblis in La Hague angekommen

30. August 2001, 16:19
posten

Behinderungsaktion von Polizei beendet

Valognes - Der Atomtransport aus dem hessischen Atomkraftwerk Biblis hat die Wiederaufarbeitungsanlage im westfranzösischen La Hague ohne größere Zwischenfälle erreicht. Der Zug mit zwölf abgebrannten Brennelementen kam am Donnerstagmorgen auf dem Verladebahnhof Valognes der Wiederaufarbeitungsanlage an. In der Nacht hatten etwa 15 Atomkraftgegner in Nordwestfrankreich erfolglos versucht, den Zug noch aufzuhalten oder zu behindern. Die Polizei sicherte den Atomtransport gegen die Kernkraftgegner und nahm die Demonstranten zur Überprüfung der Personalien vorübergehend fest.

Keine größeren Zwischenfälle

Der Zug fuhr am Morgen nur wenig verspätet in den Verladebahnhof von La Hague ein. Auch bei dem Transport der Brennelemente durch Deutschland am Mittwoch hatte es keine wesentlichen Zwischenfälle gegeben. Bei einer Sitzblockade auf den Schienen von etwa 30 Atomkraftgegnern in Homburg an der Saar wurden zwölf Menschen zeitweise festgenommen. Als der Zug bei Stiring-Wendel die Grenze zu Frankreich passierte, wurden etwa 20 Atomkraftgegner von der Polizei abgedrängt. (APA/dpa)

Share if you care.