Internet Explorer 6.0, Netscape 6.1 und Opera 5.12 gleichauf

30. August 2001, 11:57
25 Postings

Test: Kaum noch Qualitätsunterschiede bei Internet-Browsern

Bei Internet-Browsern gibt es nach einem Test von "Chip online" kaum noch Qualitätsunterschiede. Wirklich neue Funktionen gebe es weder beim Internet Explorer 6.0 von Microsoft noch bei Netscape 6.1 und Opera 5.12, erklärten die Softwareexperten am Mittwoch. Dafür liefen die Programme in ihren neuen Versionen aber deutlich stabiler und schneller.

Speed

Microsoft-Nutzer gewinnen nach Einschätzung der Tester vor allem bei der Geschwindigkeit, wenn sie auf die neue Explorer-Version umstellen. Durch die Integration des Media Player könnten nun etwa Filme direkt im Browser gezeigt werden. Dagegen sei Netscape mit der neuen Version 6.1 nun "endlich wieder konkurrenzfähig". Neu sei die Sicherheitsfunktion für die Verwaltung der so genannten Cookies. Dies sind Dateien, die von besuchten Websites auf dem Computer des Nutzers abgelegt werden, um dessen Vorlieben für künftige Angebote festzuhalten. Bei Netscape 6.1 kann der Anwender nun vorab bestimmen, von welchen Websites er Cookies akzeptiert und von welchen nicht.

Klein - aber oho

Zu Unrecht fristet nach Einschätzung der "Chip online"-Tester der Browser Opera 5.12 ein Schattendasein. Mit schnellem Seitenaufbau und schnellem Bilderladen hinterlasse das Programm keinen schlechteren Eindruck als seine beiden großen Konkurrenten. (APA)

Share if you care.