Genfer Fluss Allondon schwer verschmutzt - Alle Fische tot

29. August 2001, 17:24
posten

Gift aus französischer Kläranlage als Ursache für die ökologische Katastrophe

Genf - Im Genfer Fluss Allondon, der als einer der schönsten Europas gilt, sind alle Fische tot. Der Wasserlauf war am Dienstag durch eine giftige Substanz verschmutzt worden, die aus einer Kläranlage im benachbarten Frankreich ausgelaufen war.

Ökologische Katastrophe

Ursprung der Verschmutzung und seine Zusammensetzung konnten bisher von den französischen Behörden nicht geklärt werden. "Das ist eine ökologische Katastrophe", erklärte eine Sprecherin des Genfer Umweltdepartementes und bestätigte entsprechende Berichte in Westschweizer Medien.

Die Verschmutzung des Allondon, der in Frankreich entspringt, ist laut der Sprecherin die folgenschwerste, die der Fluss bisher erlebt habe. Alle Renaturierungs-Bemühungen der Genfer Behörden würden damit zunichte gemacht. (APA/sda)

Share if you care.