Die Juwelen der Nizam

29. August 2001, 13:41
posten

30 Milliarden Schilling schwerer Schmuck einer indischen Prinzen-Dynastie ausgestellt

Neu Delhi - Eine der wertvollsten Schmuck-Sammlungen der Welt kann seit Mittwoch in Neu Delhi erstmals öffentlich bewundert werden. Die Juwelen der Nizam, einer ehemaligen süd-indischen Prinzen-Dynastie, sind laut Katalog rund 30 Milliarden Schilling wert. Die etwa 200 Ausstellungsstücke umfassen Finger- und Ohrringe, Armbänder, Ketten und Turban-Schmuck aus dem frühen 18. bis zum 20. Jahrhundert. Wertvollstes Stück ist ein Diamant von mehr als 184 Karat, der nach Angaben der Aussteller der fünftgrößte der Welt sein soll.

Der Schmuck war zwei Jahrhunderte im Privatbesitz der Nizams. Einen Großteil der Juwelen verkauften die letzten Erben der Dynastie ins Ausland, bevor ein neues Gesetz der indischen Regierung den Kauf der restlichen Kostbarkeiten für umgerechnet nur etwa sieben Millionen Schilling zugestand. (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.