Kampf gegen Autoreifen

29. August 2001, 11:39
3 Postings

Metallica wollen keine Reifen mit Namen "Metallica" dulden

New York - Metallica-Sänger und Gitarrist James Hetfield befindet sich zwar noch immer auf Alkoholentzug in einer Klinik, doch das hält die Band nicht davon ab, einen weiteren Rechtsstreit anzustrengen. Wie der Musiksender MTV auf seiner Homepage berichtet, drohte die Gruppe einem amerikanischen Reifenhersteller mit einer Klage, wenn dieser nicht seine Autoräder mit Namen "Metallica" zurückrufe.

Die Rechtsanwältin der Band, Jill Pietrini, verwies darauf, dass die Band bereits Metallica-Radkappen unter ihren Merchandising-Artikeln habe. Ein Angestellter der Firma MHT, die die Räder herstellt, wird von MTV mit den Worten zitiert: "Mein Chef ist 48 Jahre alt und hat ziemlich wenig Ahnung vom Musikgeschäft. Die Räder heißen 'Metallica', weil sie aus Metall sind."

Metallica haben in den vergangenen Monaten mehrere Verfahren angestrengt, weil sie ihren Namen zu Unrecht verwendet sahen. Außerdem gehörten sie zu den führenden Gegnern der inzwischen geschlossenen Musikbörse Napster. (APA)

Share if you care.