Tschetschenien: Zwölf Tote nach Anschlag auf Truppenkonvoi

29. August 2001, 20:05
posten

Unbekannte zündeten Autobombe

Moskau - Bei einem Sprengstoffanschlag auf einen Truppenkonvoi in der von Russland abtrünnigen Kaukasusrepublik Tschetschenien sind mindestens zwölf Menschen getötet worden. Unbekannte zündeten die Autobombe am Rand eines Wochenmarkts, als die Militärkolonne vorbeifuhr, teilte die russische Kommandantur in Tschetschenien am Mittwoch mit. Durch den Anschlag seien sechs Militärangehörige sowie sechs Zivilisten getötet worden, meldete die Agentur Interfax.

Sechs weitere Menschen wurden bei der Bluttat am Dienstagabend im Landkreis Kurtschaloj, 30 Kilometer östlich der Hauptstadt Grosny, verletzt. Die russischen Militärs machen tschetschenische Rebellen für den Anschlag verantwortlich. Nach der Detonation der Autobombe sei aus dem Hinterhalt auf den Militärkonvoi geschossen worden. (APA/dpa)

Share if you care.