USA und Taliban verhandeln über Osama bin Laden

28. August 2001, 19:58
posten

Afghanische Presseagentur berichtet über Gespräche in Islamabad

Islamabad - Zwischen den USA und den Afghanistan regierenden radikalislamischen Taliban soll es am Dienstag in der pakistanischen Hauptstadt Islamabad Gespräche über den von den USA als internationaler Terroristenführer gesuchten Saudi Osama bin Laden gegeben haben. Das berichtete die afghanische private Presseagentur AIP unter Berufung auf ein Mitglied der Taliban-Botschaft in Islamabad. Ein Sprecher der US-Botschaft wollte das Treffen nicht bestätigen. Gegenwärtig hält sich eine Delegation des US-Kongresses in Pakistan auf.

Washington fordert die Auslieferung bin Ladens, der sich in Afghanistan versteckt hält, weil er die schweren Bombenanschläge auf US-Botschaften in Kenia und Tansania 1998 mit über 200 Toten und andere Terrorakte gegen die USA organisiert habe. Die Taliban verweigern die Auslieferung mit dem Argument, bin Laden sei "Gast" des Landes und benutze afghanischen Boden nicht zu antiamerikanischen Attacken. Die UNO hat wegen dieser Weigerung ein Embargo gegen Afghanistan verhängt. (APA/dpa)

Share if you care.