Albanerrebellen übergeben erstmals schwere Waffen

28. August 2001, 19:26
posten

NATO sammelt Boden-Luft-Raketen bei Brodec ein

Skopje - Die albanischen Rebellen in Mazedonien haben der NATO am zweiten Tag der Waffenabgabe erstmals schweres Militärgerät übergeben. Nach Angaben von Journalisten lieferten Vertreter der "Nationalen Befreiungsarmee" (UCK) am Dienstag drei Boden-Luft-Raketen an der NATO-Sammelstelle nahe der Ortschaft Brodec ab. Wegen des Andrangs müsse das für den späten Nachmittag vorgesehene Ende der Sammelaktion auf den Abend verschoben werden.

Die Kämpfer, unter ihnen auch Frauen, bildeten eine 50 Meter lange Schlange vor dem von britischen Soldaten genutzten Gebäude. Den Angaben zufolge übergaben die UCK-Kämpfer bis zum Nachmittag etwa hundert Sturmgewehre, mehrere leichte Mörser sowie raketengetriebene Granaten.

Am Montag hatte die NATO bei einem Sammelpunkt in der Region um Kumanovo nach eigenen Angaben rund 400 abgegebene Waffen registriert. Die NATO-Einheiten sollen binnen 30 Tagen 3.300 Waffen der Rebellen einsammeln. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Eine Boden-Luft-Rakete während des Abschusses.

Share if you care.