Botschaftergattin Fielding gewinnt Rechtsstreit um Fotomontage

28. August 2001, 16:47
1 Posting

Man dürfe sie "nicht gegen ihren Willen ausziehen"

Die wegen angeblich zu freizügiger Fotoaufnahmen in die Schlagzeilen geratene Frau des Schweizer Botschafters in Berlin, Shawne Borer-Fielding, hat sich vor dem Berliner Landgericht erfolgreich gegen eine Fotomontage als Barbusige gewehrt. Die 27. Zivilkammer untersagte am Dienstag dem Berliner Stadtmagazin "tip" die Verbreitung der Fotomontage der gebürtigen Amerikanerin. Das Magazin hatte ein Porträt Borer-Fieldings auf einen Frauenoberkörper mit entblößten Brüsten gesetzt. Mit dem Bild liege ein Eingriff in die Intimsphäre vor, der auch im Rahmen einer Satire nicht hingenommen werden müsse, befand das Gericht.

"Cowgirl von der Alm"

Mit der Entscheidung bestätigten die Richter eine Borer-Fielding im Juni erwirkte einstweilige Verfügung gegen das Magazin, das Rechtsmittel ankündigte. In der mündlichen Verhandlung sagte "tip"-Rechtsanwalt Christian Schertz, bei der im Mai veröffentlichten Fotomontage sei auf "die schon sehr aufreizenden Fotoreihen" der Botschaftergattin und früheren "Miss Texas" in der Zeitschrift "Max" Bezug genommen worden. Für "Max" hatte sie sich als "Cowgirl von der Alm" fotografieren lassen. Andere Aufnahmen hätten sie bauchfrei und im roten Minirock gezeigt. "Ihr Verhalten rechtfertigt die satirische Zuspitzung", sagte der Anwalt.

Man dürfe sie "nicht gegen ihren Willen ausziehen"

Shawne Borer-Fielding hatte später erklärt, die besonders von Schweizer Politikern und Diplomaten kritisierten "Max"-Fotos seien Teil ihrer Image-Werbung für die Schweiz gewesen. Der Schweizer Außenminister Joseph Deiss hatte eine Entschuldigung der Botschaftergattin angenommen und damit eine Diskussion um eine Versetzung ihres Mannes Thomas Borer-Fielding beendet. Im Berliner Verfahren sagte Shawne Borer-Fieldings Anwalt, seine Mandantin habe sich nie nackt abbilden lassen, man dürfe sie "nicht gegen ihren Willen ausziehen". (Reuters)

ZUR NACHLESE
Schweizer Botschafter-Frau geht rechtlich gegen "BZ" und "Tip" vor

"Cowgirl von der Alm" - Schweizer Botschafter-Frau posierte für "Max"
Share if you care.