Jet2Web Internet und SAP gründen bizmarket.at

28. August 2001, 14:29
posten

E-Commerce-Plattform soll Business-Transaktionen vereinfachen

Wien - Die Jet2Web Internet, die Internettochter der Telekom Austria, und das Softwareunternehmen SAP Österreich haben eine E-Commerce-Plattform für Geschäftskunden gegründet. Das Joint Venture, an dem die Jet2Web Internet zu 90 Prozent und SAP Österreich zu 10 Prozent beteiligt sind, nennt sich Jet2Web bizmarket e-Business Services GmbH und soll eine Kommunikationsdrehscheibe für B2B-Geschäfte (Business to Business) im Internet werden, hieß es am Dienstag in einer Aussendung. Über die Beteiligungskosten wurde Stillschweigen vereinbart.

Der Online-Marktplatzes, der der größte Österreichs werden soll, soll "ein geschlossenes Forum für Unternehmer" darstellen, über das Beschaffungsabläufe optimiert werden können, hieß es weiter. "Bereits in naher Zukunft wird der Großteil der Transaktionen zwischen Unternehmen über Kommunikationsplattformen wie bizmarket.at ablaufen", ist Jet2Web-Geschäftsführer Eduard Zehetner überzeugt.

Die Online-Einkäufer bedienen sich bei bizmarket.at eines so genannten Multi-Lieferantenkatalogs, der von den Verkäufern bzw. Lieferanten gefüllt wird. Jedes Unternehmen, unabhängig von seiner Größe und technischem System, kann seine Waren im Multi-Lieferantenkatalog anbieten. Kauft nun ein Interessent eine Ware aus dem Multi-Lieferantenkatalog, so wird seine Bestellung automatisch in das Warenwirtschaftssystem übertragen. Damit sollen der Kaufprozess beschleunigt und die Kosten reduziert werden. Neben dem Trading-Prozess werden zukünftig Dienstleistungen wie Logistik, Versicherungen, Auktionen und Finanzdienstleistungen das Angebot abrunden. (APA)

Share if you care.