Arbeitslosengeld: Immer mehr Einnahmen und weniger Ausgaben

28. August 2001, 13:52
4 Postings

AMS: Überschuss erneut gestiegen

Wien - Die finanzielle Situation im Bereich der Arbeitslosenversicherung hat sich in den letzten Jahren ständig verbessert. Seit 1996 gab es immer weniger ausbezahlte Arbeitslosengelder, während die Einnahmen stetig stiegen.

Vor fünf Jahren standen Leistungen von 43,1 Milliarden Schilling Arbeitslosenversicherungsbeiträgen von 44,9 Milliarden Schilling gegenüber. Im Vorjahr wurden nur mehr 37,2 Milliarden Schilling an Arbeitslose ausbezahlt, während die Einnahmen auf 51,1 Milliarden Schilling hinauf schnellten.

Der Überschuss stieg in diesem Zeitraum von 1,8 Milliarden auf plus 13,9 Milliarden Schilling an, geht aus den jüngsten Zahlen des Arbeitsmarktservice (AMS) hervor. Allerdings gibt es bei den einzelnen Branchen eine durchaus unterschiedliche Entwicklung. Negative Gebarungsergebnisse weisen seit Jahren die Bauwirtschaft und der Tourismus auf.

(APA)

Share if you care.